The Show Must Go On

Im Laufe der Jahre hatte die BBG viele Spieler in ihren Reihen, welche besonders hervorstachen. Einige waren offensiv begabt, andere enorm athletisch oder aber stark in der Verteidigung. Manche waren engagierter als andere, manche couragierter. Doch es gab einige wenige, welchen man diese Eigenschaften allesamt zuschreiben konnte. Einer dieser Spieler ist noch heute im Verein tätig und wir würden ihn euch gerne etwas näher vorstellen.

Julian Schütz begann seine Basketballkarriere völlig unspektakulär in einer Schul-AG der Olof-Palme Gesamtschule. Julian, damals noch Schüler, fand Interesse am Sport und begleitete seinen Vater zu einigen Spielern der BBG Herford. Dort entdeckte der Junge offenbar seine Leidenschaft, denn er begann noch im selben Jahr selbst aktiv zu werden. Während seiner Jugend spielte er in Leopoldshöhe, doch sein enormer Ehrgeiz, gepaart mit seiner Größe und der hart erarbeiteten Athletik, ließen ihn bereits früh Luft in der ersten Mannschaft der BBG schnuppern. Obwohl Julian erstmals in einer Mannschaft für unter 16-Jährige aktive Spielpraxis sammeln konnte, wuchsen seine Leidenschaft und sein eigener Anspruch. Schon bald war er ein wichtiges Puzzlestück für unsere erste Mannschaft. Außerdem besuchte er im Zuge seines freiwilligen sozialen Jahres die Grundschulen im Kreis Herford und brachte den Kindern die Liebe zum Spiel näher.

Doch damit nicht genug. Julian entschloss sich nach seinem FSJ und mit Beginn seines Studiums, professionell spielen zu wollen. Trotz der Doppelbelastung des professionellen Trainings und dem Wunsch, sein Studium erfolgreich zu beenden, schnürte das Herforder Urgestein im Laufe seiner aktiven Zeit für einige renommierte Mannschaften seine Sneaker. So spielte er unter anderem für Bochum, Recklinghausen und sogar Herten in der ProB, wo er auch zu seinem Spitznamen kam. Schon immer für seine Athletik bekannt, ließ sich Julian auf dem Weg zum Korb nicht stoppen und schloss einen herausgespielten Fastbreak mit einem krachenden 360-Grad Dunking ab. Auch wenn der Korb aufgrund eines Foulspiels nicht zählte,  war dies doch die Geburtsstunde seines Spitznamens: The Show.

Liest man all diese herausragenden Erfolge und Leistungen, so entsteht schnell der Eindruck, dass Julian Schütz eine Person ist, der man mit Respekt und Achtung begegnen sollte. Ein Mann, der alles in die Waagschale warf und das Beste aus seinem Talent machte. Doch als wir mit ihm sprachen, wirkte er  sehr bescheiden. Während er uns über die Anstrengungen des Doppellebens als Athlet und Student berichtete, kam zu keinem Zeitpunkt das Gefühl auf, als würden ihn seine Erfolge verändert haben. Im Gegenteil: Julian weiß, was er erreicht hat, aber er weiß auch, dass man stets noch besser werden kann. Ganz nach seinem Motto: „Alles, was du machst, belohnt dich!“, schien er stets zu reflektieren und zu wissen, aus welchen Situationen er lernen konnte. Es ging ihm nicht um Erfolg, es ging ihm ums Besserwerden. Als Spieler wie als Mensch scheint Julian immer nur eins zu wollen: Die beste Version seiner selbst zu werden.

Diese Motivation bringt er auch mit zur BBG. Seit dieser Saison offiziell Angestellter des Vereins, versucht Julian in Zusammenarbeit mit dem Vorstand und seinem Knowhow, Basketball in Herford noch weiter voranzubringen. Seine aktive Spielzeit ermöglichte ihm Einblicke in viele Vereine und dieses Wissen gibt er nun weiter, versucht es selbst zu verwirklichen. In seinen Augen ist die BBG nicht nur sein Heimatverein, sondern pures Potential. Als wir ihn danach fragten, was genau er damit meine, lächelte er jedoch nur bescheiden und sagte, wir sollten uns überraschen lassen. Aber eins steht fest: Auf wie auch neben dem Feld ist Julian Schütz sich selbst stets treu geblieben. Und auch wenn er momentan nicht aktiv spielt, so muss die Show weitergehen, denn Stillstand bedeutet für das engagierte Arbeitstier Rückschritt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s